Zielgruppe Instagram: Definiere deine ideale Zielgruppe in 3 Schritten

Um deinen Instagram Account schneller und effizienter bekannter zu machen, lohnt es sich, die eigene Zielgruppe für Instagram genau zu definieren. Denn nur mit einer klar definierten Zielgruppe, kannst du mit deinem Content/Produkten ganz genau auf die Bedürfnisse deiner Follower und Kund/innen eingehen. Ich zeige dir heute, wie das geht!

Du weißt vielleicht, dass ich damals mit dem Bloggen in die Selbstständigkeit gestartet bin. Ich hatte auch zu der Zeit schon einen Instagram-Account, doch einen Plan? Davon war ich weit entfernt! Vielmehr habe ich munter vor mich hingepostet und bin davon ausgegangen, irgendjemand würde sich schon für meine DIY Posts interessieren. Ich dachte damals auch, ich müsse jedes Soziale Netzwerk "gleich gut" bespielen und möglichst viel überall gleichzeitig tun. Das hat dazu geführt, dass ich überhaupt nicht wusste, für wen ich eigentlich poste.

Hätte mich damals jemand gefragt, wie alt meine ideale Zielgruppe ist, dann hätte ich vermutlich geantwortet "Ähmm... 18 Jahre? 25 Jahre oder doch 30 Jahre alt?" Ich wusste lediglich, dass sie weiblich ist! Ich habe mich dann sehr lange mit dem Thema "Zielgruppe Instagram" auseinander gesetzt und möchte dir heute erklären, wie du deine Zielgruppe ganz genau bestimmst.

Für deine Instagram Zielgruppenanalyse solltest du dir über folgende Punkte klar werden:

Hier siehst du eine Grafik, die dir aufzeigt, wie du deine Zielgruppe für Instagram herausfindest

Bevor du weiterliest: Wenn du deine Zielgruppe definiert hast, dann geht es darum top Content für sie zu schaffen. Ich lege dir dafür meine 20 kostenlosen Instagram Reels Ideen ans Herz!

Sichere dir jetzt 20 virale Reel-Ideen für mehr Reichweite

Reel-Ideen Starter Paket

Das Reel-Starter-Paket ist genau richtig für dich, wenn du


➤ gerne Reels ausprobieren würdest, aber einfach nicht weißt, wie du starten sollst. 

➤ Angst hast, vor der Kamera zu stehen und dich deshalb nicht an Reels traust.

einfach umsetzbare Ideen suchst, für die du dich nicht "zum Affen machen" musst.

>> Klicke hier und sichere dir dein Reel-Starter-Paket

Schritt Nr. 1: Wer bist du und was möchtest du mit deinem Instagram Account/Business erreichen?

Bevor du deine Zielgruppe definierst, solltest du erstmal deinen eigenen Stil finden. Es hilft dir nicht, wenn du eine bestimmte (womöglich super lukrative) Zielgruppe gefunden hast, wenn sie überhaupt nicht zu dir passt.

Mein Tipp: Jedes Mal, wenn ich beim Surfen auf Instagram, Pinterest oder Facebook einen "Wow"-Moment hatte, habe ich den Artikel oder das Bild sofort auf ein geheimes Pinterest-Board gepinnt. Bei mir haben sich nach einiger Zeit bestimmte Farben und Bilder gehäuft, so dass ich mir irgendwann sicher war: "Das muss es sein!" Natürlich kannst du diesen Schritt auch überspringen, wenn du deinen Stil schon gefunden hast.

Du weißt nun genau, welchen Stil du verfolgst und was DICH einzigartig macht? Dann geht's weiter mit den nächsten Schritten. Du solltest dich mit folgenden 3 Fragen befassen:

Schritt Nr. 2: Beantworte folgende 3 Fragen:

1. Welches Problem beschäftigt deinen idealen Follower/Kunden?

Anhand meiner eigenen Instagram-Seite möchte ich dir zeigen, wie ich die folgenden Fragen für mich beantwortet habe. Wer carolinepreussde auf Instagram besucht, ist im Idealfall Coach, Dienstleister oder Kleinunternehmer und hat folgendes Problem: Das eigene Business wächst nicht effizient und schnell genug. Täglich hast du das Gefühl, dich durch den Social-Media-Dschungel zu kämpfen und vor lauter halbherzig umherschwirrenden Tipps gar nichts mehr zu verstehen. Da ich dieses Gefühl von damals sehr gut kenne, bin ich hier im Vorteil: Ich kenne die Probleme meiner potentiellen Follower genau, weil ich sie alle selbst durchgemacht habe.

2. Welchen Wunsch hat dein Follower/Kunde?

Frage dich im nächsten Schritt, was sich deine potentiellen Follower oder Kunden wünschen. In meinem Fall wünschen sich viele, ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen, um später davon selbstständig leben zu können.

3. Warum löst der Follower/Kunde das Problem nicht einfach und erfüllt seinen Wunsch?

Folglich: Welche Hürde liegt vor? Meine Follower haben das Kernproblem, neben dem Studium oder der Arbeit zu wenig Zeit für die eigene Business-Strategie zu haben. Daraus resultieren dann viele andere Probleme: Keine optimale Nische, keine Pflege der Social-Media-Kanäle usw... Und folglich kein Wachstum!

Jetzt bist du schon fast fertig mit deiner Zielgruppe für Instagram: Du weiß, was für einen Stil zu verfolgst und kennst die Probleme deiner Follower/Kunden. Nochmal an dieser Stelle ganz wichtig: Bei allem, was du tust, solltest du versuchen, die Probleme deiner Follower/Kunden zu lösen! Im nächsten Schritt geht es daran, deine "Marketing Persona" zu erstellen. Dieser Schritt ist nämlich super wichtig, damit du ein noch klareres Bild deiner idealen Zielgruppe vor Augen hast.

Übrigens: natürlich ist es auch sehr wichtig, deine Instagram Bildunterschriften auf deine Zielgruppe auszurichten. Deshalb habe ich dir wertvolle Tipps für deine perfekte Instagram Caption in einem Beitrag zusammengefasst: 17 Tipps für deine perfekten Insta Bildunterschriften + 14 Textvorlagen (>>Klick!)

Schritt Nr. 3: Erstelle deine Marketing Persona!

Gerade dieser Punkt hat mir bei der Zielgruppenanalyse für meinen Instagram-Account sehr geholfen . Statt deine "Followerschaft" als Ganzes zu sehen, pickst du dir eine einzelne Person heraus und charakterisierst sie möglichst detailliert. Versuche erstmal, folgende grundlegenden Fragen zu beantworten:

  • Altersgruppe
  • Geschlecht
  • Wohnort
  • Bildung (Schule, Studium...)
  • Beruf
  • Familienstand

Nun gehst du einen Schritt weiter, und charakterisierst deinen idealen Follower:

  • Hobbys
  • Lieblingsbücher-, Filme und -Musik
  • Charaktereigenschaften: z.B. Farbenfroh, immer gut gelaunt, neugierig?

Mein Tipp für dich: Ich habe für die Charakterisierung meines idealen Followers ein geheimes Pinterest-Board kreiert, auf das ich alles gepinnt habe, was meine Follower ausmacht. 

Bilder pinnen klingt auf den ersten Blick vielleicht auch ziemlich simpel, hat mir jedoch sehr weitergeholfen! Dadurch bekommst du nämlich ein viel klareres Bild von deiner idealen Instagram Zielgruppe. Und falls du bei einem Post mal Schwierigkeiten hast ("Passt das wirklich zu mir und meinen Followern?"), wirfst du einfach schnell einen Blick auf dieses Moodboard.

Deine Marketing Persona steht und du hast deine Zielgruppe nun vor Augen. Jetzt geht es daran, deinen Content (oder deine Produkte) perfekt auf diese Zielgruppe auszurichten. 

Richte die Social-Media-Kanäle auf deine Zielgruppe aus

Das ist auch ein sehr wichtiger Punkt, den leider viele vergessen. Mir ging es am Anfang meiner Karriere so, dass ich dachte: Facebook, Twitter und co. MUSS man ALLES machen. Ich kann dich an dieser Stelle beruhigen: das stimmt nicht. Da ich basierend auf meiner Zielgruppenanalyse eine eher junge, weibliche Zielgruppe anspreche, wähle ich Instagram als Hauptmedium aus. Ich weiß ganz genau, dass sich meine Follower nicht auf Facebook aufhalten und gebe Facebook daher wenig Aufmerksamkeit. Macht Sinn, oder? Ich bin der festen Meinung, dass man nicht alle Social Media Netzwerke gleich gut pflegen kann und das auch nicht muss. Konzentriere dich lieber auf ein Netzwerk, das am besten zu deiner Zielgruppe passt.

Fazit

Du hast nun alle Schritte, die du brauchst, um deine perfekte Zielgruppe zu bestimmen. Wenn du dir in manchen Punkten nicht sicher bist, dann kannst du auch beispielsweise eine kleine Umfragen starten, unter Menschen, die deiner Zielgruppe am ehesten entsprechen. Denke daran, dass deine Follower im Mittelpunkt stehen und du deinen Content auf ihre Bedürfnisse ausrichtest. Wenn du deine Zielgruppe gefunden hast, dann kannst du dich an die Aufgabe machen, deine Reichweite zu erhöhen. In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du mehr Follower auf Instagram bekommst: Mehr Instagram Follower bekommen: Die besten Methoden (>>Klick!)

Viel Freunde beim Herausfinden deiner Zielgruppe!

Denke noch daran, deine kostenlosen viralen Reels-Ideen abzuholen:

Sichere dir jetzt 20 virale Reel-Ideen für mehr Reichweite

Reel-Ideen Starter Paket

Das Reel-Starter-Paket ist genau richtig für dich, wenn du


➤ gerne Reels ausprobieren würdest, aber einfach nicht weißt, wie du starten sollst. 

➤ Angst hast, vor der Kamera zu stehen und dich deshalb nicht an Reels traust.

einfach umsetzbare Ideen suchst, für die du dich nicht "zum Affen machen" musst.

>> Klicke hier und sichere dir dein Reel-Starter-Paket

Diese Beiträge könnten für dich auch interessant sein:

Das könnte dich auch interessieren:

Jetzt kostenlos für dich:

30 kreative Post-Ideen für mehr Sichtbarkeit auf Instagram!

Jetzt kostenlos sichern!
Du kennst mich vielleicht aus…

Ich bin Caroline Preuss,

Expertin für Online-Marketing, Spezialistin für Online-Unternehmen, Digital-Pionierin (oder digitale Vordenkerin), Podcast-Host, Kaffee-mit-viel-Milchschaum-Liebhaberin, Zimtschnecken-Hobbybäckerin und NewWork-Fan der ersten Stunde. Und ich liebe frische Blumen, sie machen meinen Tag einfach perfekt.

Unabhängig. Flexibel. Selbstbestimmt.

Mein Team und ich brennen für Frauen, die ihre Chance ergreifen und an sich glauben. Wir möchten Frauen digital sichtbar machen und ihnen das Werkzeug an die Hand geben, sich mit ihrem eigenen Online-Business zu verwirklichen. Unser Ziel ist es, dass Frauen diese Möglichkeit ergreifen, ihr eigenes Potential erkennen, für sich selbst einstehen und ins Handeln kommen.

Erfahre mehr Über mich

Meine kostenlosen Freebies für dich

Baue dir mit Onlinekursen ein passives Einkommen auf

Kostenloser PDF-Guide: Erfahre, wie du durch Onlinekurse mehr Freiheit, Einkommen und Sicherheit erhältst.

Jetzt gratis downloaden
Gewinne mehr Follower auf Instagram

Kostenloses Online-Training: Erfahre, wie du auf Instagram mehr Follower gewinnst und virale Reichweite erzielst.

Jetzt gratis teilnehmen

Mehr von mir
auf Insta

@carolinepreussde

© Caroline Preuss 2017-2021