,

So nutzt du das Facebook Creator Studio

Es ist kurz vor deiner üblichen Posting-Zeit und schnell muss noch ein Beitrag her. Also mal eben einen Text geschrieben und ein Selfie geschossen. "Ah, Mist... Das Licht ist irgendwie nicht so gut. Hätte ich das Foto mal früher gemacht…". Kommt dir diese Situation bekannt vor? 😉 Ich habe gute Nachrichten für dich: dank des Facebook Creator Studios braucht dir so etwas in Zukunft nicht mehr zu passieren.

Mit dem Tool kannst du nämlich ganz unkompliziert deine Instagram und Facebook Posts vorplanen und sparst dir damit Zeit und Nerven. Wie das genau funktioniert, erkläre ich dir in diesem Beitrag.

Bevor du weiterliest: vielleicht ist dieser kostenlose Guide auch etwas für dich:

Sichere dir jetzt 30 kostenlose Post-Ideen für Instagram:

30 brandneue Post-Ideen für mehr Sichtbarkeit auf Instagram

➤  Erprobte Ideen für virale Formate in 2021, die dich garantiert von der Masse abheben

➤ Wie du dein Expertenwissen spannend auf Instagram verpackst (auch wenn du nicht kreativ bist!)

>> Klicke hier und sichere dir deine kostenlosen 30 Post-Ideen

Wo finde ich das Facebook Creator Studio? 

Zuerst musst du dich mit deinem Account bei Facebook einloggen. Danach öffnest du den direkten Link zum Creator Studio:

 >> Klicke hier für den Zugang zum Facebook Creator Studio

Auf der Startseite siehst du links einige Auswahlmöglichkeiten. Jedoch brauchst du diese erstmal nicht weiter zu beachten.

Wichtig ist für dich in erster Linie nur der obere Button “Beitrag erstellen”. Da Instagram mittlerweile zu Facebook gehört, kannst du für beide Plattformen im Creator Studio deine Beiträge vorplanen (natürlich nur, wenn deine Instagram-Seite mit deinem Facebook-Account verknüpft ist. Das würde ich dir in jedem Fall empfehlen!). Wie das geht, kannst du unter Schritt 5 in diesem Beitrag nachlesen:

>> Instagram-Account mit Facebook-Seite verbinden.

Du kannst im Creator Studio zwischen den Tabs "Facebook" und "Instagram" wählen.

Was kann ich mit dem Facebook Creator Studio machen?

Das Tool hat sehr umfangreiche Funktionen. Da du jedoch - gerade am Anfang - nicht alle brauchen wirst, stelle ich dir hier die wichtigsten vor:

Content-Sammlung

In der Content-Sammlung findest du alle deine aktuellen Beiträge. Du kannst deine Beiträge dort filtern und dir so z.B. nur Beiträge anzeigen lassen, die schon veröffentlicht oder noch geplant sind.

Öffne deine Content-Sammlung im Creator Studio, um vergangene, veröffentlichte und geplante Beiträge zu sehen.

Insights

In den Insights kannst du dir anschauen, wie deine Beiträge performen. Du erhältst die typischen Kennzahlen, welche du auch schon aus den Instagram Insights kennst, wie z.B. erreichte Personen und neue Abonnenten. Ein Unterschied ist, dass du bisher nur einsehen kannst, wie deine Videos und Stories performen, jedoch keine Informationen über die Performance deiner Bild-Beiträge erhältst (Achtung: Die Benutzeroberfläche kann von User zu User leicht unterschiedlich sein, da aktuell viele neue Funktionen ausprobiert und hinzugefügt werden.)

Besonders ist an den Insights des Creator Studios, dass du die Kategorien “Loyalität” und “Zuschauerbindung” hast. Unter “Loyalität” siehst du, wie viele deiner Follower sich immer wieder deine Videos ansehen. Diese Kennzahlen können dir bei der Verbesserung deiner Community-Bindung helfen. 

Unter dem Punkt “Zuschauerbindung” erfährst du, wie deine Aufrufe zustande kommen und wie lange deine Videos angeschaut werden.

Für einen umfassenden Überblick über deine Instagram-Statistiken würde ich dir jedoch die Nutzung der Instagram Insights empfehlen.

>> Klicke hier, um mehr über die Instagram Insights zu erfahren

Postfach

Ein Bonus des Facebook Creator Studios ist, dass du dort alle deine Instagram und Facebook Nachrichten sowie deine Kommentare in einem Tool empfangen und beantworten kannst. Somit kannst du fokussierter arbeiten und es spart dir auch Zeit, da du dich nicht mehr vom Instagram Feed ablenken lässt (ja, wir alle kennen das). 😉

Um alle Nachrichten sehen zu können, musst du oben bei den Icons "Facebook" ausgewählt haben. Leider wurde es an dieser Stelle nicht ganz intuitiv aufgebaut und es kann sein, dass es dazu bald ein Update geben wird.

Das Creator Studio ermöglicht dir den Zugriff auf dein Facebook- und Instagram-Postfach.

Beitrag erstellen & vorplanen

Zu guter Letzt kommt der für dich wahrscheinliche wichtigste Teil. Im Creator Studio kannst du wunderbar Beiträge schreiben, die passenden Bilder oder Videos hochladen und diese dann entweder sofort posten, oder für einen bestimmten Zeitpunkt vorplanen. Wie du dabei genau vorgehst, erkläre ich dir weiter unten im Beitrag. Leider ist es noch nicht möglich, mit dem Creator Studio Facebook oder Instagram Stories vorzuplanen, jedoch kannst du diese direkt veröffentlichen.

Übrigens, wie du tolle Beiträge schreibst, erfährst du in meinem kostenlosen Online-Training:

Melde dich jetzt zum kostenlosen Instagram Online-Training an:

✔︎ 5 essentielle Schritte für mehr Sichtbarkeit & Kunden

✔︎ Wie du dein Thema ganz einfach in spannende Posts verpackst und mehr Interaktionen erzielst.

✔︎ 3 ultimative Zeitspar-Tricks (nur 30 Minuten pro Tag für Instagram!)

>> Klicke hier und sichere dir deinen kostenlosen Platz im Online-Training.

Wie erstelle ich einen Beitrag und plane ihn vor?

Oben in der Mitte siehst du einen Button für Facebook und daneben für Instagram.

Um einen Beitrag zu erstellen, klickst du links oben auf “Beitrag erstellen”.
Du kannst für Instagram zwischen den Optionen “Feed” und “IGTV” auswählen.

Dort kannst du deinen Beitrag ganz einfach vorschreiben und das passende Bild hochladen.

Rechts unten findest du einen Button, bei dem du “veröffentlichen” auswählen kannst oder du klickst auf den Pfeil und kannst dort entweder einen Zeitpunkt zum automatischen Veröffentlichen festlegen oder den Beitrag als Entwurf speichern. 

So erstellst du einen Instagram-Beitrag im Facebook Creator Studio.

Was sind die Vorteile des Facebook Creator Studios gegenüber anderen Planungs-Tools?

Das Tolle am Creator Studio ist, dass du dafür keine Drittanbieter-App brauchst, da das Creator Studio ja direkt von Facebook stammt. Somit verringerst du die möglichen Fehlerquellen, da es sich nicht um eine Verknüpfung von außen handelt.

Außerdem sind die Funktionen und Insights sehr umfangreich, wofür du in anderen Apps und Tools oft viel Geld zahlen musst.

Du erhältst wertvolle Informationen, wie die Anzahl deiner wiederkehrenden Zuschauer. Facebook steckt außerdem viel Aufwand in die Weiterentwicklung seiner Tools, was nicht bei jeder Drittanbieter-App der Fall ist (das bedeutet leider gleichzeitig auch, dass sich aktuell wöchentlich Funktionen und der Aufbau des Tools ändert und je nach Nutzer unterschiedlich aussehen kann).

Mein Fazit

Das hauseigene Creator Tool von Facebook eignet sich wunderbar, um deine Nachrichten zu verwalten und Beiträge zu planen.

Manche Funktionen, wie das Vorplanen von Stories sind noch nicht verfügbar. Ob diese mit der Zeit dazu kommen, ist bisher unbekannt.

Interessant ist auch zu wissen, dass Facebook gerade mehrere Versionen des Creator Studios testet, das heißt die Benutzeroberflächen können leicht voneinander abweichen. Das ist jedoch weder als positiv oder negativ zu werten, da du trotzdem alle wichtigen Funktionen verfügbar hast.

Ich empfehle die Nutzung des Creator Studios aktuell für die Planung von Beiträgen auf Facebook und Instagram. Gerade bei den Insights würde ich die Nutzung der App-internen Instagram-Insights bevorzugen. Da aktuell seitens Facebook aber sehr stark am Creator Studio gearbeitet wird, kann es sein, dass die Funktionen bald noch umfassender und übersichtlicher gestaltet sind.

Falls du noch Ideen brauchst für deine Postings, um dich damit im Facebook Creator Studio richtig auszutoben, hole dir mein Freebie:

Sichere dir jetzt 30 kostenlose Post-Ideen für Instagram:

30 brandneue Post-Ideen für mehr Sichtbarkeit auf Instagram

➤  Erprobte Ideen für virale Formate in 2021, die dich garantiert von der Masse abheben

➤ Wie du dein Expertenwissen spannend auf Instagram verpackst (auch wenn du nicht kreativ bist!)

>> Klicke hier und sichere dir deine kostenlosen 30 Post-Ideen

Diese Beiträge könnten für dich auch interessant sein:

Das könnte dich auch interessieren:

Jetzt kostenlos für dich:

30 kreative Post-Ideen für mehr Sichtbarkeit auf Instagram!

Jetzt kostenlos sichern!
Du kennst mich vielleicht aus…

Ich bin Caroline Preuss,

Expertin für Online-Marketing, Spezialistin für Online-Unternehmen, Digital-Pionierin (oder digitale Vordenkerin), Podcast-Host, Kaffee-mit-viel-Milchschaum-Liebhaberin, Zimtschnecken-Hobbybäckerin und NewWork-Fan der ersten Stunde. Und ich liebe frische Blumen, sie machen meinen Tag einfach perfekt.

Unabhängig. Flexibel. Selbstbestimmt.

Mein Team und ich brennen für Frauen, die ihre Chance ergreifen und an sich glauben. Wir möchten Frauen digital sichtbar machen und ihnen das Werkzeug an die Hand geben, sich mit ihrem eigenen Online-Business zu verwirklichen. Unser Ziel ist es, dass Frauen diese Möglichkeit ergreifen, ihr eigenes Potential erkennen, für sich selbst einstehen und ins Handeln kommen.

Erfahre mehr Über mich

Meine kostenlosen Freebies für dich

Baue dir mit Onlinekursen ein passives Einkommen auf

Kostenloser PDF-Guide: Erfahre, wie du durch Onlinekurse mehr Freiheit, Einkommen und Sicherheit erhältst.

Jetzt gratis downloaden
Gewinne mehr Follower auf Instagram

Kostenloses Online-Training: Erfahre, wie du auf Instagram mehr Follower gewinnst und virale Reichweite erzielst.

Jetzt gratis teilnehmen

Mehr von mir
auf Insta

@carolinepreuss.de

© Caroline Preuss 2017-2021