So schreibst du einen Social Media Report für Instagram

Du bist Unternehmerin auf Instagram und möchtest nachhaltig deine Reichweite steigern? Dann ist es wichtig, dass du die Performance deines Instagram-Auftritts regelmäßig auswertest und verbesserst. Wie du das mithilfe von einem Social Media Report machst, das verrate ich dir hier.

Was ist ein Social Media Report?

Ein Social Media Report zeigt dir, wie deine Beiträge (und ggf. Stories) auf Instagram bei deinem Publikum ankamen. Es ist ein monatliches Reporting, in dem alle wichtigen Kennzahlen für deine einzelnen Beiträge, sowie für deine Gesamt-Performance aufgelistet sind.

Der Nutzen von diesem Social Media Report ist, dass du durch die Auswertung deiner Instagram-Leistung gezielt an deinem Online-Auftritt arbeiten kannst.

Wenn du z.B. siehst, dass bestimmte Beiträge gut ankamen, dann kannst du dieses Format mehr ausreizen. Wenn Beiträge schlecht ankamen, dann ist es womöglich sinnvoll, diese nicht mehr zu posten.

Die 5 wichtigsten Kennzahlen für den Social Media Report

Es gibt 5 wichtige Kennzahlen, auf die du in deinem Social Media Report besonders achten solltest. Unten habe ich dir diese, mitsamt Screenshots, aufgelistet.

Diese Kennzahlen findest du in den Instagram Insights. So gelangst du zu den Insights für deine einzelnen Postings:

  1. Klicke auf deinen Post, den du analysieren willst.
  2. Klicke dort auf "Insights ansehen".

Kennzahl #1: Reichweite

Deine Reichweite zeigt dir, wie viele Menschen du in der bestimmten Zeitperiode mit deinem Content erreicht hast. Sie ist ein großer Indikator dafür, ob deine Beiträge für andere Menschen relevant sind.

Hier siehst du, wo in der Instagram App du die Reichweite für deinen Social Media Report findest

Bevor du weiterliest: Ich habe ein Geschenk für dich, womit du deinen Erfolg bei Instagram enorm steigern kannst! Ich zeige dir, wie du virale Instagram Reels erstellst:

Sichere dir jetzt 20 virale Reel-Ideen für mehr Reichweite

Reel-Ideen Starter Paket

Das Reel-Starter-Paket ist genau richtig für dich, wenn du

➤ gerne Reels ausprobieren würdest, aber einfach nicht weißt, wie du starten sollst. 

➤ Angst hast, vor der Kamera zu stehen und dich deshalb nicht an Reels traust.

einfach umsetzbare Ideen suchst, für die du dich nicht "zum Affen machen" musst.

>> Klicke hier und sichere dir dein Reel-Starter-Paket

Kennzahl #2: Kommentare

Doch auch eine große Reichweite bringt nicht so viel, wenn du wenig Interaktion hast. Aus diesem Grund sind Kommentare ein weiterer wichtiger Indikator für deinen Erfolg auf Instagram.

Hier siehst du, wo in der Instagram App du die Kommentare für deinen Social Media Report findest

Kennzahl #3: Gespeichert

Viele Speicherungen sind für Instagram ein Signal, dass deine Beiträge besonders wichtig sind für andere Nutzer. Je mehr deiner Beiträge gespeichert wurden, desto höher wird wahrscheinlich auch deine Reichweite sein.

Hier siehst du, wo du die Speicherungen für deinen Social Media Report findest

Kennzahl #4: Explore

Die Explore-Seite ist die “Entdecken”-Seite auf Instagram. Hier bekommst du neue Beiträge von Profilen gezeigt, denen du noch nicht folgst. Je mehr du auf Explore erscheinst, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass du neue Follower anziehst.

Hier siehst du, wo du die Explore Kennzahl für deinen Social Media Report findest

Kennzahl #5: Follower-Zuwachs zum Vormonat

Dein Follower-Zuwachs zum Vormonat verrät dir, wie viele Follower du im letzten Monat gewonnen hast. Wichtig: Dein Ziel sollte nicht unbedingt sein, möglichst viele Follower zu sammeln (denn Qualität ist hier besser als Qualität). Jedoch kannst du im Blick behalten, ob viele Leute dir entfolgen und du entsprechend deinen Content anpassen solltest. Und natürlich ist nichts gegen eine positive Follower-Entwicklung zu sagen!

Den Follower-Zuwachs findest du in deinen allgemeinen Insights. So gelangst du dorthin:

  1. Klicke auf dein Profil und rechts oben auf das Burger-Menü (die drei übereinanderliegenden Striche).
  2. Klicke dort auf "Insights".

Hier siehst du den Followerzuwachs für deinen Social Media Report

Wie erstelle ich einen Social Media Report?

Wichtig: Erstelle deinen Social Media Report immer zum gleichen Zeitpunkt im Monat. So gehst du sicher, dass du immer die gleiche Zeitperiode hast, um die Zahlen aus den verschiedenen Monaten vergleichen zu können.

Am besten überträgst du die Zahlen nicht am 1. des Monats, sondern zum Beispiel am 10. oder 12., weil sonst einige Posts noch gar nicht die Chance hatten, Reichweite zu erhalten.

Info: Das gleiche Prinzip des Social Media Reports für Instagram kann man auch für Facebook, LinkedIn & Co. verwenden.

Ich habe dir eine beispielhafte Liste mit Fantasie-Zahlen angefertigt, um dir das Prinzip zu veranschaulichen. Du kannst die Tabelle einfach so nachbauen, oder für dich abändern. 

Für den Social Media Report nutze ich zwei Tabellen: Eine Tabelle für die monatliche Gesamtübersicht und eine Tabelle für die Performance jedes einzelnen Beitrags.

Hier siehst du die Tabelle für die Gesamtübersicht:

So sieht meine Tabelle für die einzelnen Beiträge aus.
In die ersten zwei Zeilen, habe ich dir echte Werte von meinen Postings eingetragen, damit du mal einen realen Vergleich siehst:

social media report für einzelne Beiträge

Social Media Report - Fazit

Nun hast du gelernt, einen eigenen Social Media Report zu erstellen. Ich empfehle dir, diesen konsequent durchzuziehen, um so eine Übersicht über deine Instagram Kennzahlen zu haben und deine Performance laufend verbessern zu können. Somit kannst du dir nicht nur einen monatlichen Überblick verschaffen, sondern auch deine Performance Jahr zu Jahr vergleichen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Denke daran, dir noch dein Geschenk abzuholen!

Sichere dir jetzt 20 virale Reel-Ideen für mehr Reichweite

Reel-Ideen Starter Paket

Das Reel-Starter-Paket ist genau richtig für dich, wenn du

➤ gerne Reels ausprobieren würdest, aber einfach nicht weißt, wie du starten sollst. 

➤ Angst hast, vor der Kamera zu stehen und dich deshalb nicht an Reels traust.

einfach umsetzbare Ideen suchst, für die du dich nicht "zum Affen machen" musst.

>> Klicke hier und sichere dir dein Reel-Starter-Paket

Das könnte dich auch interessieren:

Starte noch heute!

20 kreative Reel-Ideen für mehr Reichweite - ohne dich zum Affen machen zu müssen.

Jetzt für 0€ sichern!
Du kennst Caroline vielleicht aus…

Ich bin Caroline Preuss,

Geschäftsführerin und Gründerin der Preuss Consulting GmbH mit einem 17-köpfigen Team. 

EHRLICH. NACHHALTIG. MIT SUBSTANZ.

Seit 2016 gestalten wir unsere Angebote nach diesen Prinzipien und erzielen damit seit drei Jahren in Folge konstant 7-stellige Jahresumsätze.

Das heißt: Anstatt Marketing-Bla-Bla und “Über Nacht zur Million”-Versprechen erhältst du in unseren Online-Programmen die Sicherheit, mit deiner Expertise ein fundiertes, umsatzstarkes Online-Unternehmen aufzubauen, das…

... dir eine verlässliche Einnahmequelle bietet, sodass du dir deinen Arbeitsalltag flexibel einteilen kannst
… auf nachhaltiges Wachstum ausgerichtet ist, anstatt auf kurzlebige Trendthemen.
echten Kundennutzen bietet, anstatt falsche Erfolgsversprechen.

Erfahre mehr über Caroline

Starte hier für 0€

Keine Ahnung, ob deine Online-Produktidee wirklich Potenzial hat?

Checkliste: Ist deine Idee TOP oder Flop? Finde mit 5 einfachen Methoden heraus, wie viele Menschen dein Online-Produkt wirklich kaufen würden.

Jetzt Herunterladen
Der 6 Schritte-Fahrplan für deinen Start ins Online-Business!

Webinar: Erfahre, wie du Instagram zum umsatzstärksten Verkaufskanal für dein Online-Business verwandelst und dir eine kaufkräftige Community aufbaust.

Jetzt für 0 EUro anmelden

Folge Caroline auf Instagram!

@carolinepreussde

© Caroline Preuss 2016-2022