Lerne, wie du dir mit Onlinekursen
dein profitables Business aufbaust.

Melde dich jetzt für meine gratis
3-Tage Onlinekurs Kickstart Challenge an:

Wie du deine Reichweite auf Instagram mit diesen 5 Tricks effizient erhöhst
Caroline Preuss


Du kennst das bestimmt: Dein Instagram Account stagniert und du weißt einfach nicht, was du noch machen kannst, um deine Reichweite zu erhöhen. In der heutigen Podcast-Folge verrate ich dir 5 Tricks, mit denen du es schaffst, mehr Leute für deinen Account zu begeistern!

Wichtig! Wenn du bereit dafür bist, deinen Instagram Account aufs nächste Level zu heben, dann melde dich jetzt für mein gratis Webinar an!

>> Klicke hier und melde dich für mein kostenloses Instagram Webinar an!


Erst einmal vorweg: Natürlich brauchst du grundlegend eine gute Strategie und ein klares Ziel, um eine gewisse Reichweite aufzubauen. Außerdem solltest du deine Zielgruppe und ihre Interessen so genau wie möglich kennen. Das bildet die Basis für deine Arbeit mit Instagram!

Dann gibt es natürlich auch ein paar Tricks, mit denen sich die Reichweite zusätzlich erhöhen lässt.

#1: Kreative Inhalte + Call to Action

Poste hochwertige Fotos und schreibe Texte, die eine Story erzählen und mit denen Menschen leicht interagieren können. Integriere Call to Actions (CTAs), in denen du dazu aufforderst, Erfahrungen und Meinungen zu teilen oder Freunde zu taggen, denen dein Post gefallen könnte.

#2: Interagiere mit so vielen Accounts wie möglich

Viele machen den Fehler, dass sie einen neuen Post online stellen und dann denken, das würde ausreichen. Doch du kannst deine Reichweite massiv erhöhen, wenn du:

  • direkt nach dem Posten für mindestens 30 Minuten bis zu 1 Stunde auf Instagram mit den Posts deiner Follower interagierst
  • mit den Posts von Accounts, die dir noch unbekannt sind und die in den Hashtags deiner Nische auftauchen, interagierst
  • direkt alle Kommentare, die zu deinem Post kommen, beantwortest

#3: Benutze die richtigen Hashtags

Das weißt du natürlich bestimmt schon, aber relevant für deine Reichweite ist es trotzdem!

  • Erstelle eine Liste mit Hashtags für deine Nische
  • Verwende unterschiedlich große Hashtags
  • Verwende zwei bis drei Hashtags, die dein Bild beschreiben, damit der Algorithmus deinen Post richtig einordnen kann
  • Die „perfekte Anzahl“ gibt es nicht, auch wenn das oft gesagt wird! Das ist für jeden anders und das muss man einfach ausprobieren.

#4: Verwende Instagram Stories, IGTV und gehe regelmäßig LIVE

Verwende regelmäßig alle Features, die du in den Stories angeboten bekommst, wie z.B. Hashtags, Umfragen, Fragen stellen oder die Ortsangabe!

Wenn du auf Instagram Live gehst, werden deine Follower automatisch benachrichtigt. Das hilft nicht nur, um auf dich aufmerksam zu machen, sondern auch, um deine Follower unmittelbar an einem Geschehen teilhaben zu lassen.

IGTV wird noch nicht so häufig verwendet und daher relativ gut vom Algorithmus gepusht. Du kannst dort mehr zu dir und deinem Business erzählen, ohne zeitlich zu sehr eingeschränkt zu sein.

#5: Vernetzen & Shoutouts

Vernetze dich per Direktnachricht oder Kommentaren mit größeren Accounts aus deiner Nische – aber bitte, ohne nervig zu sein! Bekunde echtes Interesse und sei über längere Zeit hinweg präsent. Dadurch entsteht die großartige Möglichkeit, gleichgesinnte Menschen kennenzulernen, sich auszutauschen und sich gegenseitig mit Shoutouts zu unterstützen!

Bist du bereit für mehr Input zu Instagram? Dann melde dich JETZT für mein gratis Webinar an! Dort erfährst du mehr über meine 3 größten Instagram-Fehler und wie du virale Posts erzielst!

>> Klicke hier und melde dich für mein kostenloses Instagram Webinar an!


Pssst… meinen  Podcast kannst du übrigens auch über Spotify, iTunes oder als Android-Nutzer anhören und abonnieren. Klicke einfach hier:

Schreibe einen Kommentar

LERNE, WIE STEF 65.000 FOLLOWER
IN 5 MONATEN AUFGEBAUT HAT!