Passives Einkommen aufbauen mit Onlinekursen in 3 Schritten

Alle reden davon und es klingt viel zu schön um wahr zu sein: passiv Geld verdienen, ohne aktiv zu arbeiten. Es ist DER Weg in die finanzielle Unabhängigkeit und kann den ein oder anderen Burnout verhindern.

Die Rede ist natürlich vom passiven Einkommen. Was genau das überhaupt ist und wie du dir dieses aufbaust, erfährst du hier.

Höre dir hier den Inhalt bequem als Podcast-Folge an:

 

Was ist passives Einkommen?

Passives Einkommen ist nicht primär an deine Zeit gekoppelt, das heißt, du tauschst deine eigene Zeit nicht gegen Geld. Zeitintensiv ist höchstens die Anfangsphase, in der du dein Projekt auf die Beine stellst. Danach läuft passives Einkommen mit minimalen Zeitaufwand praktisch von selber.

Das heißt, du erstellst ein Mal ein Produkt oder arbeitest an einem Projekt, das du langfristig passiv verkaufen kannst. So sicherst du dir eine stetige Einnahmequelle, kannst deine Zeit in neue Projekte investieren und bist finanziell unabhängig.

Ein wenig Zeit musst du allerdings auch weiterhin investieren, beispielsweise in deinen Kundensupport. Um auch diesen für dich passiver zu gestalten, ist es sinnvoll, MitarbeiterInnen einzustellen.

Selbstverständlich musst du dein passives Produkt auch stets an den sich immer verändernden Markt anpassen und weiterentwickeln.

Ein passives Einkommen bedeutet also nicht, dass du nie wieder arbeiten musst!! Vor allem nicht, wenn du dir ein nachhaltig profitables Business aufbauen möchtest.

Warum ist passives Einkommen für dein Business so wichtig?

Durch passives Einkommen gewinnst du an Freiheit und Unabhängigkeit. Sprich: Du kannst die Dinge tun, die du wirklich machen willst, ohne finanzielle Sorgen! Auch bei Krankheit und im Urlaub läuft dein Business einfach weiter.

Dadurch kannst du dir auch mal eine Auszeit gönnen, vermeidest Stress und sogar eine potenzielle Burnout Gefahr verhindern.

Wie du dir passives Einkommen in 3 Schritten aufbaust:

Schritt Nr. 1 – Das richtige Produkt

Der gleichzeitig schwierigste - aber auch wichtigste - Part. Denn du wirst nur ein erfolgreiches passives Einkommen aufbauen, wenn dein Produkt oder Projekt dafür geeignet ist. Dafür musst du eine intensive Marktanalyse betreiben. Folgende Fragen solltest du dabei im Blick behalten:

  • Wie kaufkräftig ist die potenzielle Zielgruppe?
  • Ist die Nachfrage groß genug?
  • Wie relevant ist die Nische?
  • Löst das Projekt wichtige Probleme?

Du solltest dich wirklich intensiv mit diesen Fragen auseinandersetzen und ganz genau überlegen, ob sich dein Produkt als passives Einkommen eignet!

Finde heraus, wie viele Menschen deinen Onlinekurs wirklich kaufen würden.

Meine Checkliste ist genau richtig für dich, wenn...

➤ du bereits eine Onlinekurs-Idee hast, aber unsicher bist, ob jemand kaufen würde.

➤ du Angst hast, dass es schon zu viel Konkurrenz zu deinem Onlinekurs-Thema gibt. 

➤ du dir Feedback zu deiner Onlinekurs-Idee wünschst, aber nicht weißt, wo du fragen sollst.

>> Klicke hier und lade dir nach Angabe deiner Mail-Adresse die Checkliste für deine Kursidee herunter.

Schritt Nr. 2 – Das Produkt umsetzen

Das ist wohl der zeitraubendste Teil, in dem leider die meisten aus diesen 3 Gründen aufgeben:

  • Kein Durchhaltevermögen - Typische Sätze wie: "Ohh.. das hatte ich mir irgendwie einfacher vorgestellt..", "Was? Ich muss ja wirklich Zeit in mein Produkt investieren?", "Ich dachte, das kann ich an einem Tag erstellen."
  • Angst vor dem Scheitern: Zu viele Zweifel und zu wenig Glaube an das eigene Produkt - Typische Gedanken wie: "Wird doch sowieso niemand kaufen..", "Wer interessiert sich schon für mein Produkt", "Was sagen meine Freunde und Familie, wenn ich scheitere?"
  • Schlichte Überforderung zum Teil nur wegen technischer Probleme - Fehlende strategische Vorgehensweise

Schritt Nr. 3 – Das Produkt automatisieren & skalieren

Dieser Schritt ist der Schlüssel zum Erfolg. Du solltest so viele Prozesse wie nur möglich automatisieren! Das heißt, du selbst bist nicht mehr aktiv involviert, sondern alle Prozesse laufen automatisch ab.

  • Kundensupport = MitarbeiterIn oder virtuelle Assistenz
  • Neukundengewinnung = Werbeanzeigen (z.B. via Facebook)
  • E-Mail-Marketing = Automatische Versendung

Sobald diese Prozesse automatisch ablaufen und sich dein Produkt gut verkauft, solltest du dein Werbebudget nach oben skalieren.

Das könnte dich auch interessieren:

Hole dir deine Checkliste!

Keine Ahnung, ob dein Thema wirklich Potenzial hat? Finde es jetzt heraus mit diesen 5 Methoden!

Jetzt herunterladen!
Du kennst Caroline vielleicht aus…

Ich bin Caroline Preuss,

Unternehmerin, Geschäftsführerin und Gründerin eines Unternehmens mit 17 MitarbeiterInnen und 7-stelligem Jahresumsatz. 

FLEXIBEL. UNABHÄNGIG. Selbstbestimmt.

Und wenn du Onlinekurse ohne Substanz suchst, um "über Nacht zur Millionärin zu werden", bist du hier falsch. 

Mit meinen Online-Programmen holst du dir Sicherheit, dass du mit deiner Expertise ein fundiertes, umsatzstarkes Online-Unternehmen aufbaust, das

echten Kundennutzen bietet, anstatt falsche Erfolgsversprechen.
… auf nachhaltiges Wachstum ausgerichtet ist, anstatt auf kurzlebige Trendthemen.
... dir eine verlässliche Einnahmequelle bietet, sodass du deinem energieraubenden 9-5 Job den Rücken kehren kannst.

Und bitte...Lass dir nicht von anderen sagen, was möglich ist. Beweise es ihnen.

Erfahre mehr über Caroline

In dieser Community bist du richtig, wenn du

...dich nach mehr Selbstbestimmung im Job sehnst und deine Energie endlich in ein sinnvolles Thema investieren willst, das Menschen hilft. 

...mit deiner Expertise ein seriöses Online-Business aufbauen möchtest, das dir jeden Monat verlässliche Einnahmen bringt.

...von inspirierenden Frauen lernen möchtest, die deinen Weg bereits erfolgreich gegangen sind.

Starte hier für 0€

Keine Ahnung, ob deine Online-Produktidee wirklich Potenzial hat?

Checkliste: Ist deine Idee TOP oder Flop? Finde mit 5 einfachen Methoden heraus, wie viele Menschen dein Online-Produkt wirklich kaufen würden.

Jetzt Herunterladen
Der 6 Schritte-Fahrplan für deinen Start ins Online-Business!

Webinar: Erfahre, wie du Instagram zum umsatzstärksten Verkaufskanal für dein Online-Business verwandelst und dir eine kaufkräftige Community aufbaust.

Jetzt für 0 EUro anmelden

Folge Caroline auf Instagram!

@carolinepreussde

© Caroline Preuss 2016-2022