Mehr Instagram Follower bekommen: 5 essenzielle Tipps für einen erfolgreichen Instagram-Account

Da das Thema Instagram immer mehr an Bedeutung gewinnt, möchte ich auch hier auf meinem Blog mehr auf dieses Thema eingehen. Bestimmt erinnerst du dich noch an meinen letzten Artikel, wo ich dir gezeigt habe, wie du einen schönen Instagram Feed erstellst. Doch neben tollen Bilder ist es auch wichtig sich eine Instagram Community aufzubauen, die mit deinen Beiträgen interagiert und deinem Account Leben einhaucht 😉 Bevor ich vor über einem Jahr begonnen habe, mich intensiv mit Instagram auseinanderzusetzen, wusste ich auch nicht wirklich wie ich mit meinem Account wachsen soll. Mittlerweile habe ich mir mit meinem DIY Blog eine richtige Insta-Community aufgebaut und weiß, wie ich meinen Feed und Content gestalten muss, um meine Zielgruppe zu begeistern und somit auch neue Follower zu gewinnen. Deswegen möchte ich dir heute meine 5 essenziellen Tipps weitergeben, wie du mehr Instagram Follower bekommst und dir einen erfolgreichen Instagram-Account aufbaust.

5 Instagram Tipps, wie du mehr Instagram Follower bekommst

Instagram Follower-Wachstum kommt nicht über Nacht!

Viele Menschen suchen täglich nach Artikeln und Hacks, die ihnen sagen, wie sie auf Instagram erfolgreich werden können. Da habe ich zunächst leider eine schlechte Nachricht für dich: Der Aufbau einer Instagram Community bedeutet viel Arbeit und passiert nicht von heute auf morgen!

Und bevor jetzt einige gleich wieder sagen, dass sich die ganze Mühe eh nicht lohnt, weil der böse Instagram-Algorithmus alles zunichte macht, sage ich gleich: das stimmt so nicht ganz! Es ist mittlerweile schwieriger geworden, sich eine Community aufzubauen und viel Interaktion auf seine Beiträge zu erhalten. Da der Algorithmus (momentan) vermehrt nur die Beiträge pusht, die eine hohe Interaktionsrate (Likes, Kommentare, Speichern) aufweisen, gehen die Beiträge kleinerer Accounts oftmals unter.

ABER mit der richtigen Strategie kannst auch du es schaffen mehr Instagram Follower zu generieren und deinen Account mehr und mehr wachsen zu lassen.

Meine 5 wichtigsten Tipps für mehr Follower auf Instagram:

 

1. Regelmäßiges Posten ist ein MUSS

Besonders am Anfang ist es schwierig kontinuierlich am Ball zu bleiben. Nach einer anfänglichen Euphorie verlieren viele die Motivation oder finden es schwierig immer neuen Content zu produzieren. Aber genau an dieser Stelle darfst du nicht aufgeben! Denn wenn du wirklich das Ziel verfolgst mehr Instagram Follower zu bekommen, dann musst du ihnen auch regelmäßig etwas Neues bieten. Es bringt nichts einmal ein Bild zu posten und dann wieder 3 Wochen lang nichts von sich hören zu lassen. Dieses Verhalten wird auch vom Instagram Algorithmus schlecht bewertet, was sich wiederrum negativ auf deine Reichweite auswirkt.

Das heißt zwar auch nicht, dass du täglich 5 Bilder oder Videos posten musst, aber täglich 1 Bild oder alle 2 Tage ein Bild sind ein guter Schnitt. Aus eigener Erfahrung kann ich behaupten, dass die ersten 10.000 Abonnenten die Schwierigsten sind. Danach geht es aber stetig bergauf. Und deshalb solltest du dich immer motivieren am Ball zu bleiben und dein langfristiges Ziel nicht aus den Augen zu verlieren. Denn eins kann ich dir versprechen: wenn du erstmal den Dreh raushast, dann wird es dir wesentlich leichter fallen! 🙂

2. Sei aktiv in der Instagram Community

Es heißt nicht umsonst soziales Netzwerk, denn genau darum geht es. Egal ob bei Facebook, Youtube oder Instagram – der Austausch mit anderen Nutzern ist grundlegend wichtig! Schließlich möchtest du ja auch, dass andere Nutzer deine Bilder liken und kommentieren. Also nimm dir täglich ca. 1 Stunde Zeit und beantworte Kommentare oder hinterlasse selbst welche bei anderen Usern. Und damit sind keine Emojis gemeint, sondern wirklich sinnvolle Sätze, die auch zum Bild passen. Denn wenn du auf anderen Profilen deine Spuren hinterlässt, machst du so andere User auf dich und dein Profil aufmerksam.

3. Content is King!

Merke dir folgenden Grundsatz: Ein Instagram Account wird ohne qualitativ hochwertigen Content niemals erfolgreich sein! Ja ich weiß, das klingt hart, aber das ist nun mal die Wahrheit. Deswegen solltest du bei deinen Beiträgen diese Punkte immer beachten:

  • Verfolge eine klare “Mood” – Das könnte z.B. eine romantische, minimalistische oder monochrome Stimmung sein, die sich durch deinen gesamten Feed zieht. Dabei empfiehlt es sich auch immer denselben oder ähnliche Filter auf deinen Bildern zu verwenden
  • Erschaffe einen Feed mit Wiedererkennungswert, der auch den Look deines Business wiederspiegelt – Mein Blog ist beispielsweise pink und verspielt. Also wähle ich für mein Instagram-Profil eine ähnliche Bildsprache mit vielen pinken Sachen, kleinen Details und Nettigkeiten
  • Nutze ein Smartphone mit guter Kamera – Unscharfe oder verpixelte Bilder kommen auf Instagram gar nicht gut an und zerstören den Look deines Feeds. Daher achte immer auf die Qualität deines Bildes
  • GEHEIMTIPP: Videos sind DAS neue Format auf Instagram – Dieses Format hat sich mittlerweile zum neuen Trend entwickelt. Gerade für DIY-Blogger bietet es eine super gute Möglichkeit kleine Mini-Tutorials auf dem Instagram-Account zu teilen. Auf meinem DIY Instagram Account @carodiy teile ich abwechselnd Bilder und Videos von meinen Bastelprojekten. Das sorgt für Abwechslung und bietet einen noch größeren Mehrwert für deine Instagram Follower. Außerdem hast du so auch eine höhere Chance auf die Explore-Page zu kommen. Dadurch sehen noch mehr Nutzer deine Beiträge und du kannst neue Follower dazu gewinnen.

4. Vernachlässige nie die Bildunterschrift

Weißt du was einer meiner größten Anfänger-Fehler auf Instagram war? Meine Bildtexte! Ich habe immer nur kurze Standard-Floskeln verwendet, die absolut aussagelos und langweilig waren und niemanden direkt angesprochen haben. Ich meine, was soll man zu einer Bildunterschrift a la „Happy Weekend“ mit einem dazu passenden Emoji großartig antworten? Deswegen sind aussagekräftige und persönliche Texte immer besser, um ein enges Verhältnis zu deinen Followern aufzubauen. Noch besser ist eine zielgerichtete Frage am Ende des Textes, um den Austausch in den Kommentaren anzuregen.

  • Tipp: Wenn deine Zielgruppe deutschsprachig ist, dann schreib bitte auch auf Deutsch! – Wenn sich dein Business oder dein Blog an deutsche User richtet, dann ist es sinnvoll auch deine Texte in deutsch zu verfassen. Auch wenn englisch oft viel cooler klingt, ist es für das Verständnis einfach besser. Das gilt sowohl für Bildtexte, als auch für die Instagram Biografie und Hashtags. Deutsche User suchen nach deutschen Begriffen und werden dich somit schlechter finden, wenn du viel auf englisch schreibst.

5. Nutze Instagram Stories regelmäßig

Neben Videobeiträgen haben sich auch die Insta Stories immer mehr etabliert. Damit kannst du deinen Instagram Follower mehr von deinem Alltag zeigen und sie quasi behind the scenes mitnehmen. Wenn ich neuen Content für meinen DIY Blog produziere oder etwas Witziges in meinem Alltag passiert, zeige ich das super gerne in meiner Insta Story und lasse meine Follower daran teilhaben

So, das waren meine 5 essenziellen Instagram Tipps, wie du mehr Instagram Follower bekommst und einen erfolgreichen Account aufbaust. Falls du noch weitere Tipps erhalten möchtest, dann melde dich gerne bei meiner kostenlosen 7-tägigen Instagram Challenge an und bringe deinen Instagram Account auf das nächste Level 😉

Liebe Grüße!

mailchimp-caro-kopie

1 Gedanke zu “Mehr Instagram Follower bekommen: 5 essenzielle Tipps für einen erfolgreichen Instagram-Account

  1. Danke Caroline! Die Challenge hat mir wirklich einiges gebracht. Nun suche ich nach genügend Zeit, um deine Tipps auch umzusetzen :/ Die “Kontinuität” in der Erfolgsformel fällt mir echt schwer – wenn deine Zielgruppe aber großteils dort unterwegs ist, kommst du als smarter Unternehmer daran aber nicht vorbei 🙂

Schreibe einen Kommentar