Warum du dich niemals “Girlboss” nennen solltest

Frauen sollten endlich aufhören, sich mit Begriffen wie „Girlboss“  klein zu machen. Zum Vergleich: Welcher Mann würde sich selbst „Boyboss“ nennen? Ich habe das Thema vor einigen Wochen auf Social Media angesprochen und unfassbar viele positive Reaktionen bekommen. Deswegen erzähle ich dir in dieser Podcast-Folge noch einmal, was mich am „Girlboss“-Gehabe stört und gebe dir konkrete Tipps. wie du selbstbewusst als Boss auftrittst.

5  Tipps wie auch du selbstbewusst als Boss auftrittst:

  1. Nimm dich selbst ernst. Du kannst nur nach außen überzeugen, wenn du innerlich an das glaubst, was du tust.
  2. Einfacher Tipp für den Alltag: Ziehe Sachen an, in denen du dich stark fühlst – und nicht niedlich.
  3. Versuche, unnötige Entschuldigungen, Fragen und Konjunktive aus deinem Vokabular zu verbannen. Nicht “ich hätte, könnte, würde”, sondern „ich mache“!
  4. Sage auch mal Nein und bleibe standhaft! Als Boss musst du zu deiner Meinung stehen.
  5. Kenne deine Werte, Prinzipien und Spielregeln.

Schreibe einen Kommentar