<

Meine 7 größten Fehler & Learnings aus 2018

Wow. 2018 hat sich angefühlt wie eine schnelle Zugfahrt bei 500km/h ohne Zwischenhalt.
Wie sah mein Business Jahr 2018 im Schnelldurchlauf aus?
Welche Fehler habe ich gemacht?
Was sind meine größten Learnings?
Das möchte ich in der heutigen Podcast-Folge mit dir besprechen.
<

Klicke einfach unten auf den Play-Button und hör’ dir meinen Podcast an:


Pssst… meinen  Podcast kannst du übrigens auch über Spotify, iTunes oder als Android-Nutzer anhören und abonnieren. Klicke einfach hier:

>> Mein Podcast auf Spotify

>> Mein Podcast auf iTunes

>> Mein Podcast für Android-Nutzer

Über eine positive Bewertung auf iTunes freue ich mich übrigens immer sehr! <3

Wie sah mein Business-Jahr 2018 im Schnelldurchlauf aus?

  • Anfang 2018: Fokus noch auf YouTube und dem Aufbau meiner CaroDIY Personenmarke. Sehr gutes Wachstum und gut bezahlte Werbeaufträge mit Malibu Rum, Deutsche Post und Tchibo. Nebenbei war ich in meiner Business-Community weiter aktiv, habe allerdings nur den Pinterest-Kurs verkauft.
  • Februar 2018: Auftritt als Speaker vor über 2.400 Zuschauern auf dem Online Marketing Rockstars Festival, Deutschlands größter Online-Marketing Konferenz.

  • März 2018: Ich habe meine zweite Mitarbeiterin eingestellt, die für meinen Business-Community zuständig ist.

  • Juni 2018: Einladung zur ersten Pinterest Creators Conference in San Francisco. Ich habe dort als einzige internationale Speakerin in einem Live-Panel über meinen Pinterest-Erfolg berichtet.

  • Ab Juli 2018: Umdenken. Macht es langfristig Sinn, Zeit gegen Geld zu tauschen? Oder wäre es nicht klüger, mithilfe von Onlinekursen Wissen gegen Geld zu tauschen?
  • August 2018: Fokus auf meiner Business-Community: Aus diesem Grund habe ich die dritte Mitarbeiterin für die Videoproduktion von CaroDIY eingestellt.
  • September 2018: Speaker auf Pinterest Creator Workshop in Köln.

  • Oktober 2018: Launch meines Instagram-Onlinekurses mit einem Rekordumsatz von 60.000€.
  • Dezember 2018: Erster Monat, der einen fast sechsstelligen Umsatz erzielt hat. Fokus ab jetzt auf den Onlinekursen. Auftritt in Kooperation mit Pinterest vor über 3 Mio Zuschauern im ZDF Morgenmagazin

Welche Fehler habe ich 2018 gemacht?

  • Ich bin mit dem falschen Mindset ins Jahr gestartet: “Andere sind besser als ich, das was ich mache können doch so viele, ich bin nicht gut genug”. Anfang 2018 habe ich definitv zu wenig an mich selbst, meine Vision und meine Ideen geglaubt. Das hat sich recht schnell geändert, als die ersten großen Kundenaufträge hereinkamen und ich auf dem Online Marketing Rockstars Festival, Deutschlands größter Online-Marketing Konferenz, vor über 2.400 Zuschauern über meine Pinterest-Strategien gesprochen habe.
  • Ich habe bei großen Aufträgen keine Anzahlung von Kunden gefordert.
  • Ich habe anfangs zu wenig outgesourced und immer noch versucht, alles selbst zu machen. Jetzt weiß ich, dass es wichtig ist, so schnell wie möglich so viel wie möglich abzugeben, damit man sich selbst weiterentwickeln kann.

Wie sahen meine größten Learnings und besten Entscheidungen aus?

  • Ich habe schnell begriffen, dass ich in Mitarbeiter investieren muss.
  • Ich habe den Verkaufsprozess meiner Onlinekurse komplett automatisiert und spare mir dadurch zeitaufwendige Live-Launches.
  • Richtig sprechen und verkaufen lernen! Ich weiß, ich weiß, eigentlich macht das keiner gerne. Aber es gehört nunmal mit dazu, wenn man ein eigenes Unternehmen aufbaut. Ich habe mich recht schnell meinen Ängsten gestellt und versucht, so viel wie möglich zu sprechen. Denn: Übung macht den Meister!
  • Ich habe gelernt, schnell, agil und trotzdem nach Bauchgefühl zu handeln. Mein Tipp: Nicht lange hin-und-her überlegen, sondern einfach mal machen!
Woohooo, was für ein spannendes Jahr! Ich wette, dass 2019 NOCH verrückter wird und freue mich riesig auf viele spannende Projekte!

Bist du bereit für noch mehr Business-Input? Dann hör’ dir meinen Podcast an:

Klicke einfach hier und abonniere meinen Podcast:

>> Mein Podcast auf Spotify

>> Mein Podcast auf iTunes

>> Mein Podcast für Android-Nutzer

Schreibe einen Kommentar