Lerne, wie du dir mit Onlinekursen ein entspanntes und profitables Business aufbaust.

Melde dich jetzt für mein kostenloses Onlinekurs-Seminar an und erfahre meine 3 geheimen Erfolgsschritte:

JETZT GRATIS ANMELDEN

3 ERPROBTE TRICKS, UM SOFORT PRODUKTIVER ZU WERDEN


Wie kann man mehr Dinge in weniger Zeit schaffen und das Aufschieben von To Dos vermeiden? Solche Fragen werden mir immer wieder gestellt. In der heutigen Podcast-Folge verrate ich dir 3 erprobte Tricks, um sofort produktiver zu werden!


Produktivität ist die Kunst, mehr Dinge in weniger Zeit zu schaffen. Doch wie schafft man das, ohne sich zu verzetteln und hinterher noch mehr Zeit zu verschwenden?

Als Unternehmerin habe ich in den letzten Jahren schnell lernen müssen, wie man mehrere Dinge managed, auch wenn es mal hektisch wird.

Ich arbeite viel, nehme mir aber die restliche Zeit für den Ausgleich zur Arbeit – Relaxen ist extrem wichtig, um am nächsten Tag frisch durchstarten zu können!

Heute gebe ich dir meine 3 besten Tricks, um sofort produktiver zu werden.

1. Erstelle eine To Do Liste und sortiere die einzelnen Punkte nach Prioritäten

Am besten ist es, wenn du schon am Abend zuvor deine To Dos für den nächsten Tag bereit legst. Prioritäten helfen dabei, strukturiert an die Sachen heranzugehen, die dringend gemacht werden müssen.

Verschiebe außerdem Aktivitäten, die (vor allem in sehr hektischen Zeiten) nicht umsatzrelevant sind. Wenn du beispielsweise dringend deine Funnels überarbeiten musst, dann kümmere dich erst später um den geplanten Imagefilm. Andersherum gilt das natürlich genauso – je nachdem, was in diesem Fall für dich umsatzrelevant ist!

2. Setze bestimmte Tage für bestimmte Aufgaben fest

Meine Tage sehen beispielsweise so aus: Dienstag ist bei mir Marketing Tag und Freitag Content Tag. An diesen Tagen mache ich nichts anderes, bevor das nicht erledigt ist!

Mein Rat: Blocke dir diese Tage fest im Kalender! Nur so kannst du sicherstellen, dass du dich auch tatsächlich darauf konzentrierst. Schalte zu diesen Zeiten am besten auch dein E-Mail Programm und dein Handy aus, wenn möglich.

3. Benenne ein Ziel und lege deinen Fokus auf EINE Sache! 

Überlege dir genau: Was möchtest du erreichen? Warum möchtest du dieses Ziel erreichen? Wo siehst du dich in 5 Jahren?

Klare Ziele helfen dir dabei, deinen Fokus auch über längere Zeit hinweg zu behalten.

Frage dich während der Arbeit immer wieder: Läuft die Tätigkeit, die ich mache, auf mein Ziel hinaus? Bitte verfalle nicht dem „Shiny Object Syndrome“, bei dem du plötzlich ganz viele Sachen auf einmal machst, weil dir zahlreiche tolle neue Ideen einfallen.

Fokussiere dich auf eine Sache, auf einen Bereich, und werde darin Experte! Du darfst dich auf keinen Fall von zu vielen Optionen verrückt machen lassen.

Zu guter Letzt…

Es gibt eine absolute Voraussetzung, um langfristig produktiv zu sein: Regelmäßige Pausen, um Energie zu tanken! Ständig nur „husslen“ bringt dir auf Dauer nichts und sorgt dafür, dass deine Produktivität leidet.

Pssst… meinen  Podcast kannst du übrigens auch über Spotify, iTunes oder als Android-Nutzer anhören und abonnieren. Klicke einfach hier: