Über Caroline Preuss

ICH BIN CAROLINE PREUSS.

Expertin für Online-Marketing, Spezialistin für Online-Businesses, Digital-Pionierin (oder digitale Vordenkerin), Podcast-Host, Kaffee-mit-viel-Milchschaum-Liebhaberin, Zimtschnecken-Hobbybäckerin und NewWork-Fan der ersten Stunde. Und ich liebe frische Blumen, sie machen meinen Tag einfach perfekt.

Unabhängig. Flexibel. Selbstbestimmt.

Mein Team und ich brennen für Frauen, die ihre Chance ergreifen und an sich glauben. Wir möchten Frauen digital sichtbar machen und ihnen das Werkzeug an die Hand geben, sich mit ihrem eigenen Online-Business zu verwirklichen.

Unser Ziel ist es, dass Frauen diese Möglichkeit ergreifen, ihr eigenes Potential erkennen, für sich selbst einstehen und ins Handeln kommen.

Klingt ganz schön gut, oder? Ist es auch! Aber du kannst dir sicher sein, es war nicht immer so. Es gab eine Caro vor dem erfolgreichen Online-Business, vor den Bestseller-Produkten, vor der großartigen Community hier, vor den fantastischen 7-stelligen Jahresumsätzen…

Mit dem Umzug von Tübingen nach Berlin war ich bereit die Welt zu erobern: Studium, Job, ich wollte alles. „Hallo Welt, hier ist Caro!“ Aber was bekam ich? Eine viel zu enge Studentenbude mit wenig Tageslicht, schlecht bezahlte Nebenjobs und miese Laune. Es war ein Abwärtsstrudel…

Es brauchte eine Weile, bis ich verstanden habe, dass nur ich alleine etwas daran ändern kann! Und es gab diesen einen Tag, der den Stein ins Rollen gebracht hat…  Ich war wie jeden Mittwoch in einem kleinen Modeladen arbeiten, als mein damaliger Chef meine Arbeit heruntergemacht hat: „Los, bediene die Kundin schneller! Du bist doch viel zu schüchtern und kannst überhaupt nicht verkaufen. Ich frage mich, was du überhaupt kannst…“ 

Ich spürte diese Wut und wollte allen beweisen, dass ich mehr kann, als nur Kleider zu sortieren und herumkommandiert zu werden. Also kramte ich die alte Kamera aus meiner Teenager-Zeit wieder hervor und beschloss, meinen eigenen Lifestyle-Blog zu gründen. Von da an habe ich in jeder freien Minute Fotos für meinen Blog produziert.

Okay, ich gebe zu: Klar gab es die „Schaffst du nicht!“ oder „Das wird doch nicht klappen!“-Rufe. Sicher haben diese Kommentare weh getan. Natürlich kamen die Zweifel. Aber dadurch fühlte ich mich auch angespornt. Der Glaube an mich und meine Idee sind der Grundstein meines Erfolgs. Mein Wunsch nach einer ausgewogenen Work-Life-Balance war mein größter Antrieb, den ersten Schritt zu gehen und ein digitales Business aufzubauen. Selbstbestimmung und mehr Zeit für Freunde, Familie und für mich der Motor, der mich noch heute täglich antreibt.

Und mein Mut wurde belohnt: Heute leite ich erfolgreich mein eigenes digitales Unternehmen, habe ein tolles und loyales Team im Rücken und helfe anderen Frauen, ihr Potential auszuschöpfen und ihr Business digital sichtbar zu machen.

Und wenn du das liest, sitze ich wahrscheinlich in meinem Home-Office mit einem leckeren Kaffee, einem selbstgebackenen Stück Kuchen und frischen Blumen. Vielleicht tüftele ich jetzt gerade an neuen Strategien, freue mich über die vielen tollen Geschichten meiner Community, staune über so viele Erfolgsgeschichten von Frauen und tausche mich mit den tollen Menschen aus.

Ja, das alles ist harte Arbeit, aber es treibt mich an – jeden Tag mein Bestes zu geben, damit ich anderen weiblichen Unternehmern helfen kann, ihrer Passion zu folgen: Ein profitables und nachhaltiges Unternehmen aufzubauen, damit sie wieder Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben haben!

"Hi, ich bin CaroDIY!"

Und mit dieser verrückten Idee fing alles an: „Jetzt starte ich mit meinem DIY-Blog durch!“ Genau, ich muss auch lachen, denn eine Sekunde später fallen folgende Fragen: Von meinem Blog leben? Yes! Arbeiten wann und wo ich will? Aber sicher!

Das alles klang für mich unglaublich verlockend, aber wie sollte das nur möglich sein? Denn: Wer soll sich für meine Inhalte begeistern? Wen interessiert es, was ich zu sagen habe? Nach der ersten Euphorie wurde mir klar, dass ich für meinen Erfolg arbeiten muss. Und so krempelte ich die Ärmel hoch, machte es mir in meiner 20qm Studentenwohnung im Kellergeschoss gemütlich und ging meinen Traum an: Denn ich wusste, ohne Ergebnisse keine Reichweite. Ohne Reichweite kein Geld. Also tüftelte ich an meiner Strategie:

Ich analysierte, welche Inhalte meine Zielgruppe begeistert, arbeitete hart an mir selbst, optimierte meine Fotos und bereits nach kürzester Zeit erzielte ich mit meinem DIY-Blog insbesondere auf der Plattform „Pinterest“ erste Erfolge: Mein Blog-Traffic ist dank Pinterest in weniger als 12 Monaten von 1.500 Besuchern/Monat auf 240.000 Besucher/Monat gestiegen und mein Instagram Account ist ebenfalls rasend schnell von 1.000 auf 80.000 Abonnenten gewachsen.

Vom (Hobby)-Blog zum Business...

Durch die gestiegene Blog-Reichweite hatte ich meinen ersten Meilenstein erreicht: Ich habe meinen Blog zum Vollzeit-Job gemacht, konzentrierte mich von nun an voll auf mein Business und lies mein altes Leben hinter mir.

Ab 2017 ging dann alles wirklich sehr schnell: Immer mehr Unternehmen und Firmen wurden auf meinen DIY-Blog aufmerksam und so arbeitete ich schnell mit großen Kunden wie Tchibo, Deutsche Post, Amazon, Vorwerk und Dr. Oetker zusammen.

2018 schaffte ich es mit meinem DIY Blog ins Fernsehen: SAT1, im KiKa und im ZDF Morgenmagazin war ich mehrmals zu Gast. 2018 wurde ich Markenbotschafterin von Pinterest Deutschland und durfte auf der Online Marketing Rockstars Konferenz in Hamburg vor über 2.400 Zuschauern über meine Pinterest-Strategien sprechen. Das hätte ich mir vorher nie träumen lassen. Nie im Leben!

Warum ich meinen Erfolg teilen möchte!

Ich hatte alles erreicht, was ich mir vorgestellt habe. Ein tolles Gefühl! Nur eine Sache war noch offen, die mir nicht aus dem Kopf ging. Wohin mit all den hilfreichen Tipps und Erkenntnissen, die ich mir angeeignet habe? Als ich damals am Anfang stand, war keiner da, der mir Hilfestellung angeboten hat und es gab Momente, da fühlte ich mich sehr alleine. So war die Idee geboren: Ich wollte mein Wissen rund um meine Herzensthemen Social Media und Business-Aufbau weitergeben und weiterhelfen. Auch andere Selbstständige und Unternehmer sollen von meinem Strategien profitieren können:

2017 launchte ich meinen ersten Onlinekurs zum Thema „Pinterest“, in dem ich erprobte Insights, Geheimtipps und Vorlagen anbiete. Es folgten 2018 mein Instagram-Onlinekurs und im April 2019 ErfolgsKurs, ein Kurs über deinen profitablen Onlinekurs-Launch. Mit Letzterem erzielte ich meinen ersten 6-stelligen Umsatz in 2 Wochen, nur knapp zweieinhalb Jahre, nachdem ich meinen Nebenjob gekündigt habe.

Auf deinen Erfolg!

Meine Strategien sind bekannt aus:

STARTE JETZT MIT DEINEM EIGENEN ONLINEKURS DURCH!