Pinterest Rich Pins einrichten: Komplettes Pinterest Tutorial für Anfänger

Die Rich Pins sind eine geniale Funktion, um deine Pinterest-Pins so richtig zu pushen! Warum? Ganz einfach: Mithilfe der Rich Pins verifizierst du deine Pins und Pinterest sammelt Extra-Infos wie die Metabeschreibung und deine Blogpost-Überschrift ein. Außerdem werden Rich Pins besser höher in den Pinterest-Suchergebnissen platziert und du hast somit eine erhöhte Chance auf virale Pins. Genial, oder? Also, nix wie ran an die Rich Pins! 🙂

Wie erkennst du Rich Pins?

Wenn du Pinterest schon etwas länger nutzt, dann fällt dir vielleicht auf, dass manche Pins eine fette Überschrift mit Beschreibung haben und bei anderen dagegen nur die Beschreibung angezeigt wird. Die Pins mit fetter Überschrift sind sogenannte “Rich Pins” und nur mit einem Unternehmens-Konto zugänglich. Wenn du also deine Website verifiziert hast und in einen Business Account umgewandelt hast, bist du nur noch einen kleinen Schritt von den „Rich Pins“ für deine eigenen Pins entfernt. Falls du deine Website noch nicht in einen Business Account umgewandelt haben solltest, zeige ich dir in diesem Post, wie es geht.

rich-pins-fu%cc%88r-pinterest-aktivieren-anleitung

Stell dir das Ganze folgendermaßen vor: Jemand sucht auf Pinterest nach “Kuchen backen”. Pinterest sortiert dann in der Suche automatisch die Pins nach der höchsten Relevanz für den Nutzer. Wenn dein Pin das Keyword “Kuchen backen” enthält, dann hast du eine bessere Chance, weiter oben gerankt zu werden… Und genau diese Keywords kannst du mithilfe der Rich Pins einfügen.

So richtest die Pinterest Rich Pins auf WordPress ein:

Da ich anfangs (um ehrlich zu sein) für die Rich Pin Aktivierung auch etwas herumprobieren musste, erkläre ich dir nun ausführlich, wie du die Rich Pins für deine Website ganz einfach aktivierst. Wichtig: Meine Anleitung bezieht sich auf WordPress! Für die Einrichtung auf WordPress gilt es eigentlich nur zwei Punkte zu beachten:

  •  Du musst die Meta-Daten zur eigenen Seite hinzufügen.
  •  Und deine Website von Pinterest validieren lassen.

Step 1) Aktiviere das Yoast SEO Plugin

Ich habe meine Website mit dem Yoast SEO Plugin für WordPress aktiviert. Dazu lädst du dir das Plugin herunter und gehst im Menüpunkt „Social“ unter „Facebook“. Nun aktivierst du die „Open Graph Meta Data“, damit Pinterest deine Meta-Daten auslesen kann.

Step 2) Der Rich Pin Validator

Gehe jetzt zu dem Rich Pin Validator von Pinterest und füge den Link zu einem deiner Posts ein.

Step 3) Bewirb dich mit der Homepage deiner Website

Sobald die Meta-Daten deines Blogposts bestätigt wurden, gibst du die URL deiner Hompage im Validator ein und klickst auf „Apply now“. Die Rich Pins sollten dann innerhalb einer Stunde freigeschalten werden und du erhältst eine Bestätigungsmail von Pinterest.

Eigentlich easy, oder? Die Rich Pins lohnen sich auf jeden Fall, das garantiere ich dir. 🙂

Du möchtest noch mehr zu Pinterest erfahren? Dann melde dich für meinen kostenlosen, 7-tägigen E-Mail-Kurs an! Dort erkläre ich dir sämtliche Grundlagen und zeige dir meine Pinterest-Strategie:

Liebe Grüße

16 Gedanken zu „Pinterest Rich Pins einrichten: Komplettes Pinterest Tutorial für Anfänger

  1. Danke für die tolle Anleitung, das ist ein Thema, was ich mir die Tage unbedingt vornehmen wollte 😊 Aber kann es sein, dass man dafür die Premium Version von Yoast braucht? Ich konnte bei meiner Version den Menüpunkt Social und Facebook nicht finden 🙄

    Liebe Grüße
    Stephi // http://stephisstories.de

    • Hallo ihr beiden,
      diese Frage kam kürzlich in meiner Pinterest-Facebook-Gruppe auf: Es hatte sich herausgestellt, dass die Website noch nicht für Yoast konfiguriert was und die Funktion „erweiterte Funktionen“ noch nicht aktiviert war.
      Die Social Funktion ist nämlich in der kostenloses Version enthalten. 🙂
      LG
      Caro

  2. Hallo liebe Carolin,

    Danke für deinen Beitrag!
    Ich habe Blogger und wollte dich fragen, ob du vielleicht weißt wie man auch mit Blogger die Rich Pins einbetten kann.

    Wäre super lieb!
    Liebste Grüße Jessie von Miss Paperback

  3. Liebe Caroline
    Ich habe mir gerade die Rich Pins nach deiner Anleitung geholt. Scheint wohl geklappt zu haben – zumindest habe ich eine Mail erhalten.
    Und jetzt? Muss ich noch was beachten wenn ich einen neuen Pin pinne? Das hab ich jetzt nicht ganz verstanden.
    Danke dir und lieber Gruss

  4. Wie lange habe ich mich schon gefragt, warum ich nicht diese fetten Überschriften bei Pinterest hinbekommen und vorallem: Was das eigentlich ist und bringt. Danke für deinen ausführlichen Post für Dummies 😉

    Die Frage, die ich mir jetzt noch stelle, ist: Wie geht’s dann weiter? Muss ich irgendetwas beachten?

  5. Ich wollte nur kurz Danke sagen! Seit kurzem nutze ich jetzt Pinterest und deine Tipps haben mir sehr geholfen mich zurecht zu finden. Dankeschön 🙂
    Liebe Grüße,
    Vesna

  6. Das war sooo hilfreich! Du hast in mir wirklich einen Fan gefunden! Ich klicke mich begeistert durch deine Seite und lerne unheimlich viel. Kein Wunder, dass du erfolgreich bist.
    Danke, dass du all die Infos einfach so und vor allem so gut aufbereitet teilst!

Schreibe einen Kommentar